Mexiko_2019_5

Route am 12.03.2019

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Unser Motto für die nächsten Reisetage. Unsere heutige Tour fängt in Puerto Isla Mujeres an. Ich weigere mich meine Reisetasche mit den Klamotten für 8 Tage die 3 Kilometer bis zum Fähranleger zu schleppen, also fahren wir mit dem Taxi. Am Fähranleger steht schon die Schnellfähre von Ultramar, die uns zügig nach Cancun rüber bringt. Vom Fähranleger müssen wir zum Flughafen, wo der Mietwagen wartet. Wir feilschen mit den Taxifahrern um den Preis. Der variiert von 65 US Dollar bis 600.000 Peso (27 €). Es hat sich rumgesprochen, dass sich die Schlitzohren einen Spaß daraus machen, die amerikanischen Touristen übern Block zu ziehen und sich hinterher diebisch freuen. Wir sind Europäer und bezahlen in Peso. Die Mietwagenverleihstation ist etwas außerhalb vom Flughafengelände, unser Taxifahrer hat das Schild übersehen und liefert uns bei irgendeinem Mietwagen-Verleiher ab. Er hat offensichtlich keine Lust mehr uns weiter rumzukutschieren. Die Mitarbeiter dort sind ausgesprochen freundlich und zuvorkommend und rufen für uns den Shuttleservice der Konkurrenz an. Würde bei uns in Deutschland Avis den Shuttle von Hertz anrufen? Eher nicht.
Wir bekommen unseren Kleinwagen schließlich innerhalb weniger Minuten und sind auch schon unterwegs. Die Strecke führt uns an der Riviera Maya entlang. Erster Stopp Tulum. Hier ist die einzige Mayastätte, die direkt am Meer gebaut wurde. Sehr beeindruckend. Genaue Beschreibung siehe www.

Begrüßungskomitee am Eingang zur Mayastätte Tulum

Mayastätte Tulum

Maya Tempel Tulum

Mayastätte Tulum

Nächster Halt ist der Naturpark Aktun Chen mit seinen Tropfsteinhöhlen und Unterwasserflüssen. Zusammen mit einem kanadischen Paar erhalten wir eine Führung. Es lohnt sich, solche Highlights am Nachmittag aufzusuchen, wenn die Tagesausflügler der umliegenden Hotels bereits wieder weg sind.

Aktun Chen Höhlen

Aktun Chen Höhlen